Gegen böse Überraschungen: die Grundierung AQUA Primer Block


Beim Verlegen von Holzböden ist nicht nur ein hochwertiger Kleber oder eine schützende Oberflächenversiegelung wichtig, sondern auch die entsprechende Grundierung muss stimmen. Vor allem bei den beliebten exotischen Hölzern oder problematischen Hölzern wie Räuchereiche und Buche kann es sonst zu bösen Überraschungen wie beispielsweise dem Ablösen des Parkettlacks kommen. Effektives Sperren heißt das Zauberwort – und die Grundierung AQUA Primer Block ist dafür genau richtig.


Eine Grundierung, die es in sich hat ...

Die Grundierung AQUA Primer Block ist eine lösemittelarme Rollgrundierung mit einer speziellen, sperrenden Wirkung gegen Holzinhaltsstoffe wie z. B. im Holz enthaltene Öle, Säuren und Harze. Damit verhindert diese Grundierung eventuell auftretende, ungewollte Folgen wie Lackhaftungsprobleme oder Fleckenbildungen.

Geeignet ist diese Grundierung dabei für alle Parkettarten, besonders aber für Hölzer wie Räuchereiche, Ahorn, Buche, Esche sowie alle gängigen Arten von Exotenhölzern – egal, ob man den Holzboden neu verlegen oder ein Altparkett sanieren möchte. Darüber hinaus lässt sich der AQUA Primer Block aber ebenso für Kork verwenden.

Die Grundierung überzeugt neben der effektiven Sperrwirkung zudem durch ihr ausgezeichnetes Füllvermögen und ist auch bei Fußbodenheizungen einsetzbar. Aber ebenso in Sachen Umwelt- und Gesundheitsschutz ist diese Grundierung interessant: So ist sie nicht nur geruchsneutral, sondern zudem NMP-frei und sehr lösemittelarm.

Buchenholz

Vor allem auch für Buchenholz eignet sich die Grundierung AQUA Primer Block – Bild: © Frank Voigt / pixelio.de


Anwendung der Grundierung leicht gemacht

AQUA Primer Block

Eine Grundierung, die gegen diverse Holzinhaltsstoffe effektiv sperrt, – das ist der AQUA Primer Block

Vor dem Auftrag der Grundierung muss man zunächst den Untergrund richtig vorbereiten. Ist dies geschehen, kann es losgehen: Die Grundierung ist sofort verarbeitungsfähig. Das Gebinde muss nur vor dem Gebrauch gut aufgeschüttelt werden.

Dann wird der AQUA Primer Block auf den fertig geschliffenen und gereinigten Boden mittels der TOOLS Lackwalze 120 1–2-mal gleichmäßig gerollt. Die Trockenzeit zwischen den Aufträgen sollte hierbei ca. 2–4 Stunden betragen.

Räuchereiche, gedämpfte Buche, Merbau, Wenge, Akazie und andere stark saugfähige Holzarten sollte der Fachmann lieber 2-mal rollen, um eine vollständige Abdeckung der Holzoberfläche zu erreichen. Nur so kann man wirklich sichergehen, dass später keine Holzinhaltsstoffe durch die Sperrschicht zur Lackebene durchschlagen.

Nach einem 2. Auftrag muss die Grundierung über Nacht vollständig durchtrocknen, bevor der Boden weiter bearbeitet werden kann. Bei einem einlagigen Auftrag der Grundierung kann der Decklackauftrag mit passenden AQUA-Parkettlacken nach frühestens 6 Stunden oder nach einer Trocknung über Nacht erfolgen. Was ist aber, wenn ich wirklich „ausgefallene“ Hölzer wie Iroko / Kambala verlegen möchte? Hier braucht es eine speziellere Grundierung, welche wir demnächst auch im Onlineshop anbieten werden. Mehr erfahrt ihr – wie immer – hier im RETOL-Blog.


Produktempfehlungen