Rutschhemmung nach BGR 181

Rutschhemmung nach BGR 181 ist eine von der Berufsgenossenschaft aufgestellte Regel zur Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Die Parkett- und Holzfußböden bestimmter, durch die Berufsgenossenschaft festgelegter Arbeitsräume müssen eine besonders hohe Rutschhemmung aufweisen, um das Unfallrisiko zu minimieren. Bei der Rutschhemmung nach BGR 181 kann man zwischen verschiedenen Bewertungsgruppen unterscheiden:

BGR 181 R9 gilt beispielsweise für öffentliche Eingangsbereiche, Pausen- und Aufenthaltsräume, Betriebskantinen und ähnliches. Die Rutschhemmung nach BGR 181 R10 gilt dagegen in Sanitärräumen von Schulen und Kindergärten, in dortigen Lehrküchen usw.

Diese erhöhte Rutschhemmung nach R9 oder R10 lässt sich durch die Versiegelung und Pflege mit speziellen, mit einem amtlichen Prüfzeugnis ausgestatteten Produkten erreichen.

In unserem Shop: Wasserbasierte Versiegelungen zur Erfüllung der berufs-genossenschaftlichen Norm BGR 181 zur Rutschhemmung: AQUA Antislip Additiv für RETOL AQUA 2K-Parkettlacke



Weitere Artikel