Fugenkitt

Sortieren nach
Wasserbasierte Fugenkittlösung / 5 l
(1)
42,45 €
Einzelpreis: 8,49 € / l
GEWERBEKUNDENPREISE HIER GEWERBEKUNDENPREISE HIER
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Fugenkitt auf Wasserbasis kaufen – erstklassige Versiegelungsprodukte von RETOL

Der geruchsneutrale Fugenkitt auf Wasserbasis für Parkett- und Dielenböden überzeugt durch seinen sehr geringen Verbrauch und sein optimales Füllvermögen. Die Versiegelungsprodukte von RETOL sind wasserbasiert und – im Gegensatz zu den lösungsmittelhaltigen – geruchsneutral und besonders umweltfreundlich.


Was ist Fugenkitt und wofür wird er angewendet?

Fugenkitt ist ein Dichtungsmaterial mit wasserabweisenden Eigenschaften, das vor allem bei der Renovierung von Holzböden und Parkett eingesetzt wird. Der Fugenkitt AQUA Filler Plus von RETOL ist wasserbasiert, verzichtet auf Lösemittel und besteht darüber hinaus vor allem aus Polyvinylacetat. Ihm wird in der Anwendung zudem Schleifstaub vom behandelten Boden zugesetzt.

Fugenkitt wird zum Verspachteln von Rissen und Kratzern verwendet, die beim Schleifen entstanden sind. So werden kleine Beschädigungen durch den vollflächigen Auftrag aufgefüllt und beeinträchtigen so die Optik des Bodens nicht mehr. Auch Wasser oder Feuchtigkeit können durch die Risse dann nicht eindringen und zu einem unschönen Aufquellen führen. Fugenkitt wird vor der Behandlung bzw. Versiegelung mit Lack, Öl oder Wachs angewendet. Der Kitt trägt so zu einer Glättung und Aufwertung der Bodenfläche bei.

Wichtig: Bei arbeitendem Holz oder großen Fugen zwischen den Dielen sollte der Einsatz von Fugenkitt sorgfältig abgewägt werden. In diesen Fällen können verschlossene Fugen infolge von Temperaturschwankungen leicht wieder aufreißen.


Wichtige Tipps zur Verarbeitung von wasserbasiertem Fugenkitt

Die Fugenkittlösung AQUA Filler Plus (auf Acrylat-Basis) von RETOL lässt sich problemlos zu einer leicht spachtelbaren und schnell trocknenden Füllmasse anrühren und ist für alle Holzarten geeignet. Durch das Anteigen mit Schleifstaub gleicht sich die Masse perfekt dem Holzuntergrund an. Das Produkt eignet sich sehr gut zum Verspachteln von bis zu 2 mm tiefen Fugen und kleineren Beschädigungen und lässt sich einfach schleifen. Es ist für verklebtes Parkett und Holzfußböden gleichermaßen geeignet.

Der Fugenkitt von RETOL ist vor der Verarbeitung gut aufzurühren, so dass sich der Bodensatz vollständig löst. Es ist empfehlenswert, die Lösung in einem sauberen Behältnis anzusetzen. Die Masse darf nicht zu dick mit Schleifstaub angerührt werden, damit eine ausreichende Flankenhaftung in den Fugen gewährleistet ist. Bei faserigem Schleifstaub (z.B. bei Exotenhölzern) ist die Menge des Schleifstaubes zu reduzieren, um ein gleichmäßiges Oberflächenbild bei der Spachtelung zu erzielen. Die Füllmasse darf zudem nicht zu dünn angerührt werden, so dass sich später keine Löcher in den Fugen bilden.

Die pastöse Fugenmasse wird mit einem Flächenspachtel diagonal auf den Boden verspachtelt und kräftig in die Fugen gedrückt. Dabei sind eventuell mehrere Arbeitsgänge vonnöten. Nach der Trocknung von etwa 30 bis 60 Minuten kann der Grobschliff mit einer K80 Körnung erfolgen. Anschließend wird der Feinschliff mit einer Körnung von K100 bis K120 durchgeführt, um die letzten Holzkittreste und Grate zu entfernen.

Zu beachten sind – neben diesen Verarbeitungshinweisen – die detaillierte Produktbeschreibung und das Sicherheitsdatenblatt zum Fugenkitt von RETOL.