Alles rund um Parkett & Holzfußböden im RETOL Blog




Die Verlegerichtung von Parkett hat einen großen Einfluss auf den Charakter des gesamten Raumes und sollte daher vor der Verlegung unbedingt berücksichtigt werden.

Zum Artikel

Holz lässt sich auf Fliesen verlegen. Doch gilt es dabei einiges zu beachten, wie Ivo Bäde von Parkettverlegung Bäde bestätigt.

Zum Artikel

Wenn es darum geht, einen Parkettboden verlegen zu lassen, ist nicht nur die Wahl des richtigen Holzes oder die optimale Verlegeart wichtig, sondern auch die anschließende Oberflächenveredelung. Sie ist es schließlich, die den Boden vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt und ihm die ästhetisch individuelle Note verleiht.

Zum Artikel

Ganz allgemein bezeichnet man es als schwimmende Verlegung, wenn die einzelnen Parkettelemente (gehen wir an dieser Stelle mal von Fertigparkett-Elementen aus …) nur miteinander verbunden und nicht fest mit dem Untergrund verklebt werden. Die Elemente schwimmen daher gewissermaßen auf dem Untergrund.

Zum Artikel

Ein mit Parkettöl behandelter Holzboden überzeugt in vielerlei Hinsicht: Er sieht einerseits sehr natürlich aus, andererseits ist auch seine Haptik einmalig. Zusätzlich schafft die Offenporigkeit des Holzes, die nach dem Ölen mit Parkettöl erhalten bleibt, eine sehr angenehme Atmosphäre im Raum.

Zum Artikel

Polierpads und Schleifpads gibt es in diversen Ausführungen, sodass sich mit ihnen die unterschiedlichsten Arbeiten an Hölzern durchführen lassen. So kann man beispielsweise nicht nur Parkett ölen und Parkett polieren, sondern es auch reinigen und mattieren.

Zum Artikel

Bevor man einen Bodenbelag verlegt – sei es nun Parkett, Holz, ein textiler oder elastischer Belag –, muss zunächst der Untergrund geprüft werden. Vor allem beim Calciumsulfatestrich kann man oft auf die sogenannte Sinterschicht stoßen, die sich z. B. mit einer Einscheibenmaschine entfernen lässt.

Zum Artikel

Die PAK-Sanierung ist besonders bei der Aufarbeitung älterer Parkettböden häufig durchzuführen. Was es mit „PAK“ bzw. der PAK-Belastung überhaupt auf sich hat und was bei einer PAK-Sanierung beachtet werden sollte, beschreiben wir in diesem Beitrag.

Zum Artikel

Elastische Beläge neigen bei einem zu feuchten Untergrund zu unschönen Blasenbildungen. Diese Mängel zu beheben ist kostspielig. Deswegen ist die gründliche Prüfung der Restfeuchte im Boden unerlässlich.

Zum Artikel