+49 (0) 341 35 52 38 62
Ihr Spezialist rund ums Parkett
Banner
0-9 A B C D E F G H I J K L M N P Q R S T U V W Z Alle Einträge

S (14 Beiträge in dieser Kategorie)

Schwinden

Schwinden und Quellen sind natürliche Eigenschaften von Baustoffen und beschreibt die Folge einer Feuchtigkeitsabnahme innerhalb des Holzes. Da Holz in radialer Richtung stär (...)

Seitenverleimung

Seitenverleimung bezeichnet die ungewollte Verklebung zweier Parkettelemente durch das Eindringen von Lackversiegelungen. Dringt Parkettlack in die Fugen ein, so wirkt er do (...)

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblätter sind produktspezifische Formblätter, die die wesentlichen sicherheitsrelevanten Angaben enthalten. Ein SDB muss beim Inverkehrbringen von Gefahrstoffe (...)

Sockelleiste

Sockelleiste ist eine unten an der Wand angebrachte Holzleiste, die den Übergang zwischen Boden und Wand bildet. Sie schützt die Wand vor Beschädigungen und den Boden vor ei (...)

Sortierung (bei Parkett)

Sortierung bezeichnet bei Parkett die optischen Unterscheidungen innerhalb einer Holzart (Holzsortierung). Für die Holzsortierung gibt es keine einheitliche Kategorisierung, (...)

Spachtelmasse

Spachtelmassen werden häufig auch als Ausgleichsmasse bezeichnet, sie dienen dem Verschluss offener Poren und werden auf der Basis von Bindemitteln hergestellt. Im Wesen (...)

Stabparkett

Stabparkett ist eine Parkettart, bei der sich die Oberfläche aus stabförmigen Holzstücken zusammensetzt, deren Abmessung meist 50-100 cm x 4-8 cm x 22 cm beträgt. Stabparket (...)

Standzeit

Standzeit bezeichnet bei Werkzeug, Maschinen oder Arbeitsmaterial die Zeit, in der diese einsatzfähig sind, also bis die nächste Wartung / Reparatur ansteht bzw. bis diese er (...)

Staubmaske

Eine Staubmaske dient dazu, die Atemwege vor Feinstaub zu schützen, sie bietet jedoch keinen Schutz vor Gasen oder Rauch. Man kann zwischen Einwegstaubmasken und mehrfa (...)

Staubsack

Ein Staubsack dient zum Auffangen des Schleifstaubes bei Arbeiten mit einer Schleifmaschine. Der Staubsack wird am Ende der Absaugvorrichtung befestigt und fängt sämtlic (...)

Stirnstöße

Stirnstoß (auch Querfuge genannt) ist eine Fuge, die rechtwinklig oder schräg zur Fertigungsrichtung des Holzbodens verläuft. Querfugen entstehen beispielsweise bei parallel (...)

Strapazierfähigkeit

Strapazierfähigkeit eines Belags ist entscheidend für seinen Anwendungsbereich und die Einsatzmöglichkeiten. Die Beanspruchungsklassen sind dabei wichtige Kriterien für die A (...)

Stuhlrolleneignung

Stuhlrolleneignung beschreibt die besondere Eignung des Bodens für Bürostühle, die Bodenbeläge extrem beanspruchen. Dabei wird über einen kurzen und längeren Zeitraum geteste (...)

Systemgarantie

Systemgarantie ist eine Versicherung, dass die von Ihnen bei der Verlegung und Pflege Ihres Parkettbodens benutzten Produkte aufeinander abgestimmt sind. Wechselwirkungen zw (...)

MEISTGELESENE ARTIKEL

Polyurethanlack

Polyurethanlack (auch PUR-Lack oder DD-Lack genannt) besteht aus Kunstharzen, polymeren Isocyanaten und Lösungsmitteln. Polyurethane sind Kunststoffe oder Kunstharze, die für z...

DD-Lack

DD-Lack ist ein anderer, älterer Ausdruck für Polyurethanlack. Ursprünglich bestand der so genannte DD-Lack aus Lösungsmitteln, Kunstharzen und polymeren Isocyanaten. "DD" bezie...